Startseite


Freier Autor,

Journalist

& Ghostwriter 

Mein Name ist Christian Schön. Ich arbeite als freier Autor, Journalist und Ghostwriter in Berlin und bin insbesondere im Bereich Corporate Publishing tätig.


Als Autor und Ghostwriter schreibe ich Texte rund um folgende Themen: die Auswirkung der Digitalisierung auf Wirtschaft und Gesellschaft, Künstliche Intelligenz, Data Science, Blockchain, das Internet der Dinge, Industrie 4.0 sowie über die Transformation der Arbeitswelt und Management-Themen. 


Vom Tweet bis hin zum Buch, ob digital oder Print – Ich schreibe Texte für unterschiedlichste Formate und Medien: Expertenblogs, Fach- & Themenportale, Whitepapers, Newsletter, E-Books, Sachbücher, Sammelbände, Fachzeitschriften oder Magazine. Selbstverständlich sind all meine Texte auf Wunsch nach den aktuellsten SEO-Standards optimiert.


Meine langjährige Erfahrung im Bereich Content-Erstellung und Personal Branding ist ebenso Grundlage für meine Arbeit wie meine Erfahrung als Autor und Texter. Insbesondere durch meine Kenntnisse als Literatur-, Kultur- und Sprachwissenschaftler weiß ich um die Wichtigkeit und Techniken von Sprache, Stil und Storytelling. Überzeugende Inhalte, die einen echten Mehrwert bringen, sind heute unerlässlich – nicht nur, wenn es darum geht, die ersten Plätze bei Google zu belegen.


Meine Themengebiete


Ich beschäftige mich mit Themen rund um den großen Komplex der Digitalisierung und die Auswirkungen der digitalen Transformation auf Unternehmen, die Wirtschaft als Ganzem und auf die Gesellschaft.

 

Welche Rolle spielen die Blockchain, Cloud Lösungen, Data Science, Machine Learning, Deep Learning, Künstliche Intelligenz oder Chatbots für den Einzelnen und welche Bedeutung haben diese Entwicklung in wirtschaftlicher oder sozial-gesellschaftlicher Hinsicht? Meine Überzeugung ist, dass Fragen wie diese nur dann geklärt werden können, wenn Klarheit über die Begriffe und die dahinter steckenden Phänomene herrscht. 

 

Technik, neue Technologien und ihre Potenziale für die Wirtschaft und die Gesellschaft

 

Das Smart Home und die Smart Factory sind die beiden augenscheinlichsten Ausformungen der Digitalisierung des Alltags und der Industrie. Insbesondere die Industrie 4.0 beziehungsweise dem Internet der Dinge kommen bei der Transformation der Wirtschaft eine herausragende Rolle zu. 

 

Vernetzte Technologien wie Wearables oder vernetzte Haustechnik können ihren Nutzern großen Nutzen bringen, überfordernd sein oder im schlimmsten Fall Sicherheitslücken aufweisen. Eine besondere Aufmerksamkeit kommt darum bei all diesen Entwicklungen dem Bereich Cyber Security bei. Mit ihm steht und fällt das Vertrauen der Menschen in die neuen Technologien.

 

Veränderung der Arbeitswelt

 

Die Gesellschaft verändert sich jedoch nicht nur durch die Digitalisierung. Auch die demografische Entwicklung bringt zahlreiche Herausforderungen mit sich. Dabei gibt es zahlreiche Schnittpunkte zwischen den beiden Phänomenen: eHealth, das IoT in Form von Smart Homes beziehungsweise dem Trend des Ambient Assisted Living. Die Gesundheit des Menschen und die Zukunft der Pflege hängen ganz zentral mit der Entwicklung neuer Technologien zusammen.

 

Die Arbeitswelt verändert sich aber auch ganz allgemein und grundlegend durch die Digitalisierung. Der Megatrend New Work und die Frage nach der Zukunft der Arbeit stellt sich immer drängender. Führen die neuen Technologien wie selbstfahrende Autos nur zu immer größerer Arbeitslosigkeit oder stellen sie auch eine Chance dar, weil sie Gefahren minimiert und monotone Tätigkeiten automatisiert?